Bellyn der Widder segnet Reineke

Bellyn der Widder segnet ReinekeLinks Bellyn der Widder, den linken Huf segnend erhoben, vor ihm Lampe der Hase, auf dessen Kopf die geöffnete Bibel ruht. Rechts kniend, sich bekreuzigend Reineke in Pilgertracht mit Stab, Hut und Ränzel. Hinter Bellyn ein Wegweiser, der rechts nach Malepartus und in Richtung Bildtiefe nach Rom zeigt.
Bezeichnet: Unten links gestochen "Wilhelm Kaulbach gez:", unten rechts "Adrian Schleich gest.", darunter mittig "Druck von J. Niederbühl in Stuttgart."
Erschienen in: Reineke Fuchs von Goethe. Mit Zeichnungen von Wilhelm von Kaulbach, gestochen von R. Rahn und A. Schleich. München: Verlag der Literarisch-Artistischen Anstalt 1846, nach S. 104. (Frankfurter Goethe-Haus / Freies Deutsches Hochstift)

CountryGermany
CollectionFrankfurter Goethe-Haus
TimespanMid 19th century, 19-th, 19th, 19th century, Time, Chronological period, Second millenium AD, Second millenium AD, years 1001-2000, 1846
Rightshttp://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/
(Frankfurter Goethe-Haus / Freies Deutsches Hochstift)
Repository Pagehttps://www.europeana.eu/item/2064134/Museu_ProvidedCHO_muse...
Web Pagehttp://www.museum-digital.de/hessen/index.php?t=objekt&oges=...
ProviderMuseu