Oktav-Querspinett

Oktav-QuerspinettKorpus trapezförmig, Klaviatur vor der ganzen Breite des Instrumentes. 1 Manual, C/E-e3 , 4'. Unterboden aus Fichte, 11 mm stark, zwischen den Wänden liegend. Die Wände aus Zypresse, 4 bis 7 mm stark, die hintere Wand stumpf zwischen die Seitenwände gesetzt. Eine Dreiecksstütze zwischen Unterboden und hinterer Wand. Klaviaturrahmen alt, aber original vermutlich nicht zugehörig, da im Diskant für eine Taste angesetzt und mit einem auf den Unterboden geleimten Auflagerahmen nicht deckungsgleich. Der Klaviaturrahmen aus Fichte, nach Vergrößerung 548 mm breit, 162 bis 155 mm tief, 10 mm stark. Waagebalken aus Nussbaum, 21 mm stark. Tastenführungsrechen aus Platane, auf dem Rahmen stehend. Waagebalken und Rechen im Diskant nicht angesetzt. Tastenhebel seit 1945 verloren. Untertastenhebel etwa 145 bis 150 mm lang, Waagepunkte etwa 64 mm (gleichbleibend), Länge der Vordertasten etwa 98 mm. Die Maße der Obertastenhebel nicht rekonstruierbar. Klaviaturlichten 550 mm, Stichmaß etwa 416 mm. Die Untertasten hatten Buchsbaumbelag, an den Stirnkanten mit Halbbogenmuster, die Obertasten einen Belag aus Nussbaum mit Adern aus Palisander. Das Instrument wurde von Paul de Wit einem italienischen, von Georg Kinsky einem französischen Meister zugeschrieben, beide nahmen das 17. Jahrhundert als Entstehungszeit an. Trotz der Verwendung von Zypressenholz und der italienisch anmutenden Profile an Stegen und Zierleisten ist auf Grund des Mensurablaufs sowie der Verzierungen an den Klaviaturbacken eine Herstellung nördlich der Alpen wahrscheinlicher, nach dem Wappen ist ein französischer Meister anzunehmen. Die Herstellungszeit dürfte eher in der ersten als in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts liegen. Hubert Henkel: Kielinstrumente. Musikinstrumenten-Museum der Karl-Marx-Universität Leipzig. Katalog, Bd. 2, Leipzig 1979, S. 18-19.

CountryEurope
CollectionMuseum für Musikinstrumente der Universität Leipzig
Rightshttp://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/
Repository Pagehttps://www.europeana.eu/item/09102/_ULEI_M0000039...
Web Pagehttp://www.mimo-international.com/ULEI/M0000039...
Subject TermsMusical instrument
ProviderMIMO - Musical Instrument Museums Online