Deponiegas sauber nutzen. Gasreinigung mit Aktivkohle optimiert durch Regeneration vor Ort.

Deponiegas sauber nutzen. Gasreinigung mit Aktivkohle optimiert durch Regeneration vor Ort.Bei der Produktion von Deponiegas entstehen neben dem gewünschten Methan auch andere Gase, die Motoren und Turbinen schädigen. Zum Schutz dieser Anlagenteile werden die enthaltenen siliziumorganischen Spurenverbindungen, zum Beispiel durch Adsorption, vorher abgetrennt. Der hohe Verbrauch des Adsorptionsmittels gefährdet jedoch die Wirtschaftlichkeit des Verfahrens. Ein Forschungsteam hat eine Vor-Ort-Regeneration für das Adsorbens entwickelt. Dieses Verfahren kann die energetische Nutzung von Deponiegas wirtschaftlicher machen.

CreatorGeimer, Christina (Search Europeana for this person)
CountryGermany
CollectionBINE Informationsdienst
Year2014
TimespanChronological period, Second millenium AD, Second millenium AD, years 1001-2000, Early 21st century, Time, 21-st, 21st, 21st century
Rightshttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
Repository Pagehttps://www.europeana.eu/portal/record/2048432/item_X2MZW4ZT...
Web Pagehttp://www.bine.info/publikationen/projektinfos/publikation/...
Subject TermsEnergieforschung konkret, Energieerzeugung: Heizkraftwerke & BHKW
ProviderDeutsche Digitale Bibliothek